Nachhaltiges Webdesign:
Websites, die das Klima schonen?!

Was Websites mit Klima und Nachhaltigkeit zu tun haben

Wusstet ihr, dass der IT-Sektor in Sachen Energieverbrauch weltweit an dritter Stelle steht? Ja, auch Websites verbrauchen Strom und hinterlassen einen enormen ökologischen Fußabdruck. Doch das lässt sich ändern! Zum Beispiel, indem beim Design einer Website direkt die Themen Nachhaltigkeit und Webdesign zusammengedacht werden. Nur mit bewussten Entscheidungen kann man nachhaltiges Webdesign schaffen – und genau darum bemühen wir uns als nachhaltige Webagentur in Berlin. 

Wir machen gute Websites, und zwar nachhaltig! 

Nachhaltiges Webdesign ist für uns Webdesign, bei dem möglichst viele Aspekte und Auswirkungen mitgedacht werden. Denn wir finden: Eine Website sollte nicht nur schick aussehen, sondern vor allem inklusiv, barrierearm und klimaschonend sein. Eure Investition soll sich langfristig lohnen und gleichzeitig die Welt ein Stückchen besser machen? – Dann ist nachhaltiges Webdesign genau der richtige Ansatz. :) 

Test: Wie klimafreundlich ist eure Website?

Ihr könnt eure Website testen und so herausfinden, wie viel Co2 sie verbraucht:

Macht den CO2-Check!

Unser Ergebnis:

Nachhaltigkeit & Websites – unsere Definition zum Einstieg

Nachhaltigkeit & Websites – die beiden Begriffe, sind bei vielen Webagenturen nicht in einem Satz zu lesen, oder? Bei eurer Lieblings-Agentur aus Berlin gehören Nachhaltigkeit und Webdesign zusammen und das mit modernem Look und Feel. 

Wir wollen euch kurz erklären, was wir als Webdesign-Agentur eigentlich meinen, wenn wir von nachhaltigen Websites reden:

Umweltfreundlich

Das heißt ganz konkret: Strom sparen durch einfaches Design und cleanen Code. Es bedeutet aber auch: Inhalte, Design- und Website-Elemente schlau wiederverwenden – ganz nach dem Motto: „Reuse, reduce, recycle!“

Barrierefrei

Nachhaltiges Webdesign = inklusives Webdesign?
Ja, denn wir gestalten am liebsten Websites, die barrierearm sind. So machen wir euer Projekt im Web möglichst allen Menschen zugänglich und erreichen eine größere Zielgruppe.

Suchmaschinenoptimiert

Wusstet ihr, dass barrierefreie Websites automatisch seo-friendly sind? Es lohnt sich also doppelt. Denn durch eine technisch gute und moderne Umsetzung wird euer Projekt gut von Suchmaschinen gefunden und bleibt für eure Zielgruppen im Web nachhaltig sichtbar.

Win Win Win!

Zusammengefasst: Unser nachhaltiges Webdesign ist klimafreundlich, barrierearm, energieeffizient und suchmaschinenfreundlich – eine Win-Win-Win-Situation! ;)

Das Web als digitale Landschaft: Nachhaltiges Webdesign mit Permakultur?

Die Permakultur ist ursprünglich als Gestaltungs-System für nachhaltige Landwirtschaft bekannt.

Für uns ist das Web eine digitale Landschaft. Wir finden daher: Permakultur sollte auch auf die nachhaltige und inklusive Gestaltung von Websites angewendet werden. So spart ihr nicht nur CO2, sondern auch Zeit und Nerven, juhu! :)

Lest auf unserem Blog mehr darüber, wie ihr euer Projekt mit Permakulturprinzipien gestalten könnt und damit wertvolle Arbeitsstunden einspart.

Nachhaltige Websites nicht nur für Berlin – sprecht uns an!

Isabella von Hobe ist unsere Nachhaltigkeitsexpertin: Ihren Background als Webredakteurin bei co2online und als Kulturwissenschaftlerin bringt sie mit ins nachhaltige Webdesign. Damit ist die Gestaltung klimafreundlicher Websites für nachhaltige Unternehmen ihre Leidenschaft. Sie bringt Barrierefreiheit, Umweltfreundlichkeit und gutes Design strukturiert auf den Punkt und übersetzt sie in eine nachhaltig gedachte Website. Als Web- und SEO-Expertin hat sie dabei immer auch praktische Web-Erfahrungswerte im Blick.

Isa Team allcodesarebeautiful

Wie gehen wir nachhaltiges Webdesign konkret als Webagentur mit euch an? 

Barrierefrei durch inklusive Designstrategien

Mit uns entwickelt ihr inklusive Designstrategien, die Hürden minimieren. Wir achten auf inklusive Bildsprache und durchdachtes Wording, internationale Hintergründe und richtige Farbkontraste, damit euer Projekt barrierearm und damit für möglichst alle zugänglich ist. Denn erst wenn alle eure User im Mittelpunkt stehen, wird es euer Projekt auch tun.

Grüne Ressourcen machen den Unterschied

Websites nachhaltig und ganzheitlich denken, beginnt schon vorm Webdesign! Wir greifen zum Beispiel auf grünes Web-Hosting zurück und suchen am liebsten auf Ecosia. Damit pflanzen wir schon bei unserer Recherche Bäume. Auch so manche digitale Tools gibt es in nachhaltiger oder zumindest datenschutzfreundlicher Variante – wir lassen euch mit diesen Themen nicht allein und beraten euch jederzeit gerne. Und lest auf unserem Blog gern über mehr Tipps zu sparsamen Systemen.

„People ignore design that ignores people.“

– Frank Chimero
Gelbe Comic-Hand, die die Erdkugel hoch hält. Ein Herz für nachhaltiges Webdesign.

Zeitlos & minimalistisch: das ist für uns nachhaltiges Design

Wir setzen auf langfristige Investitionen, die mitwachsen können. Zeitloses Design mit Website-Elementen, die sich vielfältig wiederverwenden lassen, bleibt euch lange erhalten. Mit wenigen, aber aussagekräftigen Elementen gestalten wir euer Projekt lieber minimalistisch. Das macht nicht nur flexibel, sondern ist meist userfreundlicher und spart euch hohe Datenmengen und damit CO2. Außerdem achten wir beim Print-Design auf klimaschonende Farben und empfehlen gerne umweltfreundliche Druckereien.

Gibt es CO2-neutrale Websites?

Jein. Es gibt Anbieter:innen, die klimaneutrale Websites verkaufen, indem sie versprechen, dass sie für jeden Klick auf der Website einen Baum pflanzen. Das ist vielleicht besser als nichts, doch ist natürlich keine Lösung für das ursprüngliche Problem – es ist nur ein halbwegs „nachhaltiges“ Pflaster…

Wir packen das Problem Klimawandel lieber direkt an der Wurzel, denn wir denken schon beim Webdesign nachhaltig mit. Nur so können wir den Stromverbrauch und damit auch den CO2-Ausstoß einer Website von Anfang deutlich reduzieren und tatsächlich dem Klimawandel entgegenwirken.

Denn wieso den CO2-Ausstoß einer Website ausgleichen, wenn der CO2-Ausstoß von Anfang an reduziert werden kann?

Nachhaltiges Webdesign = nachhaltige Investition mit Klimaschutzfaktor

Nachhaltiges Webdesign heißt nicht nur, dass wir die Welt ein Stückchen besser machen wollen, indem wir klimaschonende Websites erstellen. Wir sehen eine Website als ein wirklich nachhaltiges Werkzeug an. Also zeigen wir euch auch, wie ihr als nachhaltiges Unternehmen eure Website eigenständig pflegen und erweitern könnt, statt euch alle zwei Jahre einen Relaunch verkaufen zu wollen. Wir sehen uns definitiv nicht als klassische Dienstleistende, sondern arbeiten mit euch lieber im Team an zwei gemeinsamen Zielen: ein tolles Webprojekt gestalten, das euch lange Freude bereitet und dabei auch ein bisschen die Welt retten – denn nur gemeinsam können wir den Klimawandel stoppen.

Gelbe Comic-Hand, die ein Handy mit Blume auf dem Bildschirm hoch hält. Ein Herz für grüne Ressourcen in der digitalen Welt. :)

Modernes Webdesign war gestern – mit grünem Webdesign in die Zukunft, bitte!

Modernes Webdesign führt oft zu aufwendigen Animationen, großen Bilddateien – Websites werden schnell komplex. Eure Website wird mit großen Datenmengen überfrachtet und das führt zu hohem Stromverbrauch.

Wir wollen dem Daten-Ballast gegensteuern und setzen dabei immer mehr auf das, was unsere jahrelange Erfahrung als Webdesign-Agentur gelehrt hat:

„Weniger ist mehr!“

Wir nutzen lieber wenige, aber dafür wiederverwendbare Website-Elemente, die eure Zielgruppen genau ins Herz treffen, statt zu versuchen, es mit überladenem Design allen recht zu machen. Unsere langjährig erprobten und kreativ entwickelten Arbeitsmethoden wie Website-Sprints bringen uns dabei erfolgreich ans Ziel. 

Wir verwenden außerdem Website-Elemente nicht nur klimapositiv wieder – Stichwort: „reuse, reduce, recycle“ – sondern achten auch auf Barrierefreiheit.

105

gepflanzte Bäume

35

gespendete Gemüsebeete

96

zufriedene Kunden

Wir finden: Nachhaltiges Webdesign & Barrierefreiheit gehören zusammen!

Barrierefreiheit ist ein wichtiges Thema – auch in der Online-Welt –, das uns sehr am Herzen liegt. Barrierefreiheit macht eure Websites nicht nur klimafreundlicher, sondern geht auch mit Benutzerfreundlichkeit Hand in Hand. 

Denn beispielsweise cleaner Code und durchdachtes Design führen auch dazu, dass die Oberfläche – sprich eure Website – für User aufgeräumter und damit auch leichter zu verarbeiten ist.

Generell gilt: Je barrierefreier eure Website ist, desto mehr Menschen könnt ihr erreichen.

Ihr merkt schon, Webprojekte barrierefrei denken ist nicht nur nachhaltig, sondern verhilft euch auch zu mehr Sichtbarkeit und Impact!

Wusstet ihr schon? Barrierefreiheit im Web ist manchmal sogar gesetzlich vorgeschrieben

Seit September 2018 ist Barrierefreiheit im Web sogar für viele Institutionen gesetzlich vorgeschrieben. Es lohnt sich, zu überprüfen, ob euer Projekt dazugehört und Barrierefreiheit von Anfang an mitzudenken.

Sagt hallo zu eurer umweltbewussten Web-Agentur aus Berlin

Unser Agentur-Team ist von überall aus online zu erreichen, in Berlin treffen wir euch gerne auch persönlich. Das Vereinen von effizienten Arbeitsabläufen mit Prozessen, die Spaß machen, liegt unserem Expert:innen-Team sehr am Herzen. Und auch hier kommt die Nachhaltigkeit ins Spiel: Zum Beispiel könnt ihr mit eingehaltenen Milestones Bäume pflanzen oder ein Gemüsebeet in Venezuela spenden.

Euer Team wird individuell entsprechend euren Anforderungen aufgestellt:

Nachhaltiges Marketing & UX-Design: Hannah Magin ist seit 5 Jahren UX- und Online-Marketing-Allrounderin und stellt sicher, dass euer Projekt nachhaltig in den richtigen Köpfen bleibt. Sie schafft smarte und kreative Lösungen für eure Ideen – und ist bekannt für unseren monatlichen NGO-Stammtisch!

Effizientes Projektmanagement & Workshops: Catarina Cottone schafft es, mit kreativen Prozessen und interaktiven Methoden Webprojekte nachhaltig zum Erfolg zu bringen. Egal, ob offline oder online, mit ihr erzielen Arbeitsprozesse und Workshops tolle Ergebnisse und spannende Ideen – und das immer mit einer gesunden Portion Spaß!

Agentur-Inhaberin & Nachhaltigkeits-Mastermind: Isabella von Hobe ist Gründerin und „Mastermind“ von ACB. Sie verleiht nicht nur unserer Marketing-Agentur Herz und Seele, sondern auch eurem Projekt. Mit Leichtigkeit entwickelt sie durchdachte Konzepte – und bringt euer Projekt durch ihre Weitsicht nachhaltig zum Erfolg! 

Smartes & grünes Design mit Leidenschaft: Matthias Waldt unterstützt euch mit seiner langjährigen Erfahrung und kreativen Ader gerne in euren Design-Prozessen. Er erweckt eure Ideen zum Leben und zaubert die schönsten nachhaltigen (Web-)Designs. Er ist Held des Visuellen – und dabei immer treffsicher!

Barrierefreier Code & WordPress-Fee: Margarita Kourtpardisou liebt WordPress und die Entwicklung von eigenen Themes ist ihre Leidenschaft. Dank ihr werden eure Websites immer mit cleanem und robusten Code ausgestattet – Benutzerfreundlichkeit in Frontend wie Backend steht für sie immer im Mittelpunkt!

Nachhaltiges Marketing: Was ist das?

Ihr habt ein ökologisches Produkt, betreibt eine energieeffiziente Website und für euch steht Fairness – nach außen wie innen – an erster Stelle. 

Nachhaltiges Marketing heißt für uns, das für eure Zielgruppe auch sichtbar zu machen – datensparsam und ohne zu manipulieren. Denn aufgepasst: Nachhaltiges Marketing soll nicht zum Greenwashing werden!

Motiviert euer (unternehmerisches) Umfeld mit nachhaltigem Marketing genauso Gutes zu tun, doch nutzt die Chance, auch Schwachpunkte transparent zuzugeben (wer ist schon perfekt?!) und User wirklich ernst zu nehmen. Lieber authentische Kommunikation statt leere Worte! 

Unser FAQ rund ums nachhaltige Webdesign

Ist modernes Webdesign nicht automatisch nachhaltiges Webdesign?

Das kommt natürlich ganz auf eure Definition von modernem Webdesign an … ;)
Aber oft führt das, was gerade als „modernes Webdesign“ verstanden wird, zum Einsatz vieler technischer Spielereien und damit zu hohem Daten-Ballast. Das kann zum Beispiel die Einbindung von großflächigen Hintergrund-Videos, aufwendigen Animationen oder vielen nicht-optimierten Bildern meinen, die sich gerne mal zu versteckten Super-Stromfressern summieren. Wir sagen also: Nachhaltiges Webdesign – ähnlich zum nachhaltigen Unternehmen – passiert nicht einfach so nebenbei, es kommt auf bewusste Entscheidungen an.

Barrierefreie Websites für NGOs – brauchen wir als Verein oder Stiftung sowas überhaupt?

Generell gilt, je barrierefreier die Website, desto mehr Menschen könnt ihr mit eurem Projekt auch erreichen. Aber wie oben schon erwähnt gibt es seit 2018 auch ein Gesetz, das manchen Institutionen barrierefreie Websites vorschreibt. Hier kommt es beispielsweise auf die Art der Finanzierung an und vieles mehr. Welche öffentlichen Stellen genau davon betroffen sind, könnt ihr hier nachlesen: „Für welche Anbieter wird Barrierefreiheit ab 2018 verpflichtend?

Ist nachhaltiges Webdesign teurer?

Langfristig gedacht sicherlich nicht. Eine klug auf das Wesentliche reduzierte Website, die auf „digital waste“ verzichtet, ist eine nachhaltige Investition – die sich langfristig für euch auszahlt. Und auch User und Suchmaschinen werden es euch danken. Apropos nachhaltig: Auch gute Arbeitsbedingungen und faire Entlohnung für alle Beteiligten gehört für uns zu einer nachhaltigen Arbeitsweise dazu. Und wie immer gilt: Für NGOs bieten wir Vergünstigungen – sprecht uns einfach an, dann schauen wir zusammen weiter.

Liebe Branding-Agentur aus Berlin – gibt es euch auch deutschlandweit?

Na klar! Wir zeigen schon seit Jahren, dass digitales Office nicht nur die Zukunft ist, sondern schon heute super funktioniert. Das papierlose Büro steht im Zeichen der Nachhaltigkeit und Arbeit kann agiler und selbstbestimmter gestaltet werden. Wir arbeiten remote als nachhaltiges Unternehmen und durch diese Flexibilität brauchen wir kein teures Großraumbüro und ihr könnt euch über ein faires Preis-Leistungsverhältnis überall auf der Welt freuen – toll, oder?

Für nachhaltige digitale Landschaften: Lasst uns gemeinsam durchstarten!

Ihr wollt euer Projekt für so viele Menschen wie möglich zugänglich und die Welt ein kleines bisschen besser machen? Wir lieben neue Herausforderungen und freuen uns schon darauf, zu eurer Lieblings-Agentur für nachhaltiges Webdesign aus Berlin zu werden. Erzählt uns von eurem Projekt! 

We always start from a place of empathy.“

Schritt 1 von 3

  • Schritt 1/3: Was können wir für euch tun?