Die NGO Animal Advocacy and Protection (AAP) wurde 1972 gegründet und ist eine der größten Tierschutzorganisationen in Europa. AAP kümmert sich um exotische Säugetiere in Not, darunter Affen, Löwen und Tiger, nimmt sie in Obhut und setzt sich aktiv für verbesserte Tierschutzgesetze in ganz Europa ein. Wir arbeiten seit Anfang 2023 zusammen – unsere Aufgabe im vergangenen Jahr war, auf der deutschen AAP-Website mehr Traffic zu generieren und mit zielgruppenrelevanten Keywords sichtbar zu werden. 

In unserer SEO-Beratung für AAP haben wir verschiedene Strategien implementiert, von technischem SEO über die Integration von Keywords und Überarbeitung von Inhalten hin zu einer neuen userfreundlichen Menüstruktur. Besonders aufregend für uns war, ihre Kampagne rund um einen Fakeshop, der exotische Tiere verkauft, mitzuverfolgen (auch wenn wir hier nur am Rande eingebunden waren). 

Wir haben Patrick von AAP interviewt und freuen uns, einige Insights mit euch zu teilen.

Als ihr euch entschieden habt, euch eine SEO-Beratung für eure NGO-Website zu holen, wie seid ihr vorgegangen?

Patrick: Der erste Schritt war die Suche nach Agenturen über Suchmaschinen. Wir gingen davon aus, dass eine gute SEO-Agentur auch ein gutes Ranking bei Google haben würde. Wir filterten die Agenturen nach ihrer Erfahrung im Themenbereich.

Dann haben wir erste Gespräche geführt, um Probleme, Ziele und Budget zu definieren. Dabei ist uns besonders aufgefallen, wie proaktiv eine Agentur eigene Ideen einbringt oder wie sie mit unrealistischen Vorstellungen umgeht.

Anschließend haben wir die Agentur ausgewählt, die in allen Kategorien am besten abgeschnitten hat.

Wie waren eure Erwartungen an das SEO-Projekt, bevor wir gestartet haben?

Patrick: Die Inhalte unserer Website waren weder auf Usability noch auf SEO optimiert. Daher waren wir bei Websuchen kaum auffindbar. Unser Wunsch war es, grundsätzlich besser gefunden zu werden und als Google-Definition für Fokus-Keywords verwendet zu werden.

Welche SEO-Maßnahmen haben sich als besonders erfolgreich für euch herausgestellt?

Patrick: Strukturierte Aufbereitung und Präsentation unserer Inhalte und technische Optimierung. Durch die Überarbeitung der Menüstruktur und der Webseiten nach euren Vorgaben konnten wir unsere wichtigsten Inhalte hervorheben und besser platzieren.

Die technische Analyse hat gravierende Probleme aufgezeigt, die wir mit eurer Hilfe beheben konnten – so ist die Website schneller und leichter zugänglich geworden.

Inwiefern hat sich der organische Traffic auf eurer Website seit Beginn unserer Zusammenarbeit entwickelt, und wie wirkt sich das auf die Sichtbarkeit eurer NGO aus?

Patrick: Insbesondere Expert:innen und Politiker:innen aus unserer Nische sind vermehrt auf uns zugekommen.

Im Vergleich Anfang/Ende 2023 hat sich die organische Reichweite vervierfacht – von knapp 250 auf 1100 Besucher:innen pro Monat.

Habt ihr während unserer SEO-Beratung und -Unterstützung Veränderungen im Ranking im Vergleich zu euren Wettbewerbern bemerkt?

Patrick: Aber hallo! Vor unserer Zusammenarbeit hat die Konkurrenz alle unsere Keywords besetzt. Jetzt sind das unsere Plätze.

Welche Einblicke oder Tipps hast du von unserem Team während der Zusammenarbeit erhalten, die sich als besonders wertvoll erwiesen haben?

Patrick: Mein Blick auf Websites hat sich stark verändert - durch die Zusammenarbeit betrachte ich einzelne Inhalte im Zusammenhang mit ihren übergeordneten Themen und diese im Zusammenhang mit den Zielen der gesamten Website - Form, Funktion und Optimierung sind mir jetzt viel klarer.

Was waren im Prozess Herausforderungen für euch?

Patrick: Die technische Aktualisierung der Website. Da AAP ursprünglich aus den Niederlanden stammt, wurde das Grundgerüst der Website von einer niederländischen Agentur erstellt, die sich auch weiterhin um die technischen Verbesserungen kümmert. Die technische Optimierung war daher komplizierter als erwartet.

Welche Kapazitäten waren von eurer Seite aus nötig, um die neue SEO-Strategie für eure NGO umzusetzen?

Patrick: Unser Kommunikationsteam in Deutschland besteht aus einer Person. Trotzdem lief der Prozess sehr gut. Durch die Absprache mit ACB war immer klar, welche Schritte in welcher Reihenfolge durchgeführt werden und wie diese aufeinander aufbauen. Der Ablauf war dadurch sehr transparent und stressfrei.

Gibt es eine besondere Erinnerung oder ein Highlight aus unserer Zusammenarbeit, das ihr gerne teilen möchtet?

Patrick: Ein sehr wichtiges Keyword war lange Zeit von der Konkurrenz besetzt. Befreundete Organisationen haben versucht, es für sich zu besetzen, sind aber gescheitert.

Daher war es ein echtes Highlight, als wir als Newcomer das Keyword im Sommer übernommen haben.

Was habt ihr im Rahmen der SEO-Optimierung gelernt? Was würdet ihr anderen Organisationen mitgeben wollen, wenn sie ein ähnliches Vorhaben angehen? Erzählt gern ein bisschen …

Patrick: Für uns war es wichtig, die folgenden Fragen zu beantworten: 

  • Was wollen wir erreichen?
  • Wen müssen wir dafür erreichen?
  • Was können wir dieser Zielgruppe anbieten?
  • Was sollen diese Menschen auf der Website tun?

Je klarer man diese Fragen beantworten kann, desto besser. So kann man sich in die Zielgruppe hineinversetzen und die eigenen Inhalte auf die richtigen Personen zuschneiden.

Habt ihr noch abschließende Worte oder Gedanken, die noch nicht aufgegriffen wurden? :)

Patrick: ACB bringt eine große Expertise in allen Bereichen der digitalen Kommunikation mit. Ob SEO-Beratung für NGOs, Google Ads, Social Media oder Wikipedia – wann immer ich eine Frage hatte, konnte man mir weiterhelfen. Das Team hat für unsere Mission gebrannt und die Zusammenarbeit hat viel Spaß gemacht.

Vielen Dank für deine Zeit, Patrick. Wir freuen uns auf die weitere Betreuung!

Auch uns macht die Zusammenarbeit mit AAP großen Spaß und wir fiebern mit, dass AAP die geplanten Ziele für mehr Tierschutz erreicht. An der Stelle möchten wir auch auf die Petition: Exotische Tiere sind keine Haustiere aufmerksam machen – natürlich gern unterschreiben! :)

Wollt ihr auch eine SEO-Beratung, mit Strategie und Umsetzung für eure NGO oder euer Sozialunternehmen? Meldet euch gern!

Team Frauenpower im Grünen

Erfahre regelmäßig, wie du das Web besser machen kannst

Trage dich jetzt in unseren Newsletter ein. So bekommst du immer eine Nachricht, wenn wir einen neuen Blogartikel veröffentlichen und spannende Tipps rund um Themen für ein nachhaltiges Web für dich haben.

Die Einwilligung zur Anmeldung kannst du jederzeit durch den Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters widerrufen. Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der E-Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über den Anbieter Sendinblue verarbeitet. Alle Informationen dazu stehen in unserer Datenschutzerklärung.

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.